Aktivmitglied des Berufsverbandes bso

Mitglied TriRegio-Netzwerk Psychotraumatologie

Referate und Weiterbildungen Im Ausland: unter anderem in Deutschland, England, Oesterreich, Rumänien, Schweden.

In Deutschland, unter anderem in Berlin:

Konzipierung und Durchführung von Fortbildungen im Bereich Traumapädagogik für das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden" in Berlin-Brandenburg. 

 Das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge" ist ein gemeinsames Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Online-Weiterbildungen und -Supervisionen

Aus aktuellem Anlass biete ich auch Online-Weiterbildungen und Online-Supervisionen an. 

Online-Supervisionen

In diesen herausfordernden Zeiten ist es speziell hilfreich, Situationen zu reflektieren, Dynamiken und Themen zu erkennen und daraus pädagogische Zugänge zu erarbeiten. Für Online-Supervisionen benütze ich Zoom. Wie auch sonst üblich, zeichne ich das Erzählte auf dem Flipchart auf und wir suchen nach Themen, die sich wiederholen, nach Übertragungsphänomenen und immer wieder ganz intensiv nach den Ressourcen. 

Online-Weiterbildungen

Bei Online-Weiterbildungen vermittle ich bei einzelnen Kursen die theoretischen Grundlagen mit einer für diese Weiterbildung spezifisch besprochenen Powerpointpräsentation, deren youtube-Link ich einige Tage zum Voraus den Teilnehmenden schicke. Diese Videos können zum Voraus angeschaut werden. Dadurch verkürzt sich der Kurs am Kurstag um rund eine Stunde. 

Der Rest des Kurses wird via Zoom durchgeführt, dabei achte ich auf Abwechslung und versuche verschiedene Arbeitsweisen, wie z.B. die Arbeit in Gruppen einzusetzen.

Selbstverständlich wäre es angenehmer, spontaner und natürlicher, sich persönlich zu sehen. Dies ist im Moment noch nicht immer möglich, darum machen wir das Beste aus der Situation. Mit dieser Art von Weiterbildung wird einerseits Wissen vermittelt, andrerseits ist auch ein direkter Austausch möglich und die Fälle werden allen zugänglich gemacht. Ich habe es nun schon mehrfach ausprobiert und festgestellt, dass es funktioniert.

 

Ein weiterer grosser Vorteil ist, dass die Präsentation auch zukünftigen Mitarbeitenden abgegeben werden kann, so sind auch Mitarbeitende, die neu in eine Institution eintreten,in traumapädagogischer Hinsicht auf einem ähnlichen Niveau, wie die anderen. Dies ist ein wichtiger Aspekt der Qualitätssicherung.