Aktivmitglied des Berufsverbandes bso

Annelenes Schatzkästchen

Referate Im Ausland: unter anderem in Deutschland, England, Oesterreich, Rumänien, Schweden.

In Deutschland, unter anderem in Berlin:

Konzipierung und Durchführung von Fortbildungen im Bereich Traumapädagogik für das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden" in Berlin-Brandenburg. 

 Das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge" ist ein gemeinsames Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Publikationen

Broschüre Trauma und Schule

Marianne Herzog

Diese im Oktober 2017 neu überarbeitete 64seitige Broschüre in Farbdruck ist eine praxisbezogene Einführung in die Traumapädagogik mit vielen Beispielen, Fotos zur Veranschaulichung und wichtigen Adressen.

Sie wurde verfasst, um sie als "Hand-out" nach Supervisionen oder Kursen zur Vertiefung abgeben zu können.

Sie kann für Fr. 14.00 pro Broschüre, zuzüglich Porto per Mail (marianne.herzog@bluewin.ch) bestellt werden. Sie ist auch im Buchhandel erhältlich.

 

Brochure: Trauma and School

When we work with pupils and students, we encounter situations in which we cannot understand a reaction or a disturbing behaviour. There are also situations, which provoke in us, as teachers and social workers, strong negative feelings. We are even surprised about the strength of these emotions and sometimes we, too, cannot understand them.

 

Six European schools applied for Erasmus+ in early 2015, submitting the project ‘YESTERMORROW’ with the main focus on the mental health of students. In this brochure you find general knowledge about trauma and many valuable examples on how to create a ‘safe place’ in schools all over Europe..

Trauma and school, brochure in English
Microsoft Word - Brochure final version,
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB
Trauma și școală, broșură în limba română
Brosura in Romana, 23.4.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Bilderbuch Lily, Ben und Omid

Marianne Herzog

Ein Bilderbuch, das das schwierige Thema Trauma behandelt, fehlte bis heute. Glücklicherweise wird diese Lücke mit diesem Buch geschlossen. Die Geschichte rund um Lily, Ben und Omid erzählt von den Schwierigkeiten dieser Kinder im Alltag und was sie und ihr Umfeld machen können, damit es alle einfacher haben. Das Buch ist vielseitig einsetzbar in Kindergarten und Schulen, zum Vorlesen und Erzählen in der Familie, aber auch in der Beratung und Therapie. 
Es ist ein Buch voller Hoffnung, das dem Thema die Schwere nimmt, liebevoll gezeichnet von der bekannten Grafikerin Jenny Hartmann aus Basel und geschrieben von der Traumapädagogin Marianne Herzog, Oberhof. HotA, Hometreatment Aargau, Aufsuchende Familienarbeit, trägt das Projekt mit fachlicher und ideeller Unterstützung mit.
Das Buch hat 32 Seiten, Hardcover, Format 210 x 297 mm (Hochformat) und kostet Fr. 20.00 plus Fr. 6.00 Porto und Verpackung. Bestellung über marianne.herzog@bluewin.ch

"Lily, Ben und Omid" ist auch in Englisch, Arabisch, Französisch, Farsi, Schwedisch, Rumänisch und Tigrinya lieferbar.

Publikation im Heft undKinder mit dem Titel "Kinder auf der Flucht" 97/2016 des Marie Meierhofer Institutes

Publikation in der Fachzeitschrift "Motorik" 4/2016

Wissen kompakt: Traumapädagogik
Motorik_04_2016_Herzog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Publikation in "Netz" 2/13, Fachzeitschrift für Pflegeeltern

Die Traumapädagogik eröffnet Perspektiven und Chancen

Netz ist die Zeitschrift der Pflegekinder-Aktion Schweiz,der nationalen Fachstelle, die sich für bessere Entwicklungschancen für Pflegekinder einsetzt. 

Netz 02-13_Traumpaêdagogik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB