Aktivmitglied des Berufsverbandes bso

Annelenes Schatzkästchen

Referate Im Ausland: unter anderem in Deutschland, England, Oesterreich, Rumänien, Schweden.

In Deutschland, unter anderem in Berlin:

Konzipierung und Durchführung von Fortbildungen im Bereich Traumapädagogik für das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden" in Berlin-Brandenburg. 

 Das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge" ist ein gemeinsames Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Marianne Herzog

 

 

Marianne Herzog ist einerseits als Dozentin im Bereich Traumapädagogik in ganz Europa unterwegs, andererseits arbeitet sie auch nach wie vor direkt mit Menschen, bei denen Trauma und oft auch Migration Themen sind, die sie in ihrer Entwicklung einschränken. Als Supervisorin und Kursleiterin gibt sie ihr Wissen an Fachleute weiter, die dann ihrerseits wieder mit seelisch belasteten Menschen zu tun haben.

Als langjährige Lehrerin unter anderem auch im Heimkontext, als ehemalige Schulleiterin und Beraterin in einer Fachstelle für Integration und Förderung kann sie sich auf vielseitige Erfahrungen stützen. So gelingt es ihr den Zugang zu schweren Themen immer wieder mit einer gewissen Leichtigkeit zu vermitteln, so dass die Wirksamkeit des Systems erhalten bleibt oder wieder erlangt werden kann.

 

Janine Müller

 

 

Janine Müller hat sich als langjährige Schulische Heilpädagogin auf den Frühbereich und Schulbereich bis Mittelstufe spezialisiert. Mit ihrer grossen Erfahrung im Bereich Flucht, Migration, Sprache und Kulturen ist in Institutionen beratend tätig, die im Migrationsbereich angesiedelt sind, daneben unterstützt sie Schulen und Lehrpersonen in Krisensituationen. Sie ist verantwortlich für Organisation und Begleitung der Übersetzungen von Lily, Ben und Omid in weitere Sprachen. Als Kursleiterin im Bereich Traumapädagogik bildet sie Fachleute weiter, die mit seelisch belasteten Menschen zu tun haben.

Ihre herzliche und offene Art erleichtert ihr den Zugang zu Menschen und schafft eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre.

Ina Kretzer

 

 

Ina Kretzer arbeitet seit vielen Jahren als Schulische Heilpädagogin am Heilpädagogischen Zentrum Baselland im Bereich Integrationsklassen. Ihre bisherigen beruflichen Wirkungsbereiche umfassen die Altersstufen Kleinkind, Kindergarten, Primar- und Sekundarschule und Seniorenbe-treuung, sowie Erwachsenenbildung. Sie kennt die Arbeit mit Menschen mit Migration/Flucht-Hintergrund und mit Kindern mit unsicheren Bindungserfahrungen und setzt in ihren Klassen re-gelmässig das Buch «Lily, Ben und Omid» und den zugehörigen Materialienkoffer ein.

Mit ihrem gelassenen und humorvollen Auftreten vermittelt sie Vertrauen und Sicherheit.